Tendoryu Aikido Essen                 

 

Was ist Aikido ?

 

Aikido ist eine moderne Kampfkunst, die Morihei Ueshiba (1883-1969) aus den alten Kampfschulen Japans weiterentwickelt hat. Als klassisches, rein defensives Budo konzipiert, gibt es im Aikido weder Angriffstechniken noch Wettkämpfe. Griffe, Schläge oder Stöße werden kreis- oder spiralförmig aus der Angriffslinie geleitet und in einen Wurf oder Hebel weitergeführt.

Kenji Shimizu Sensei (Tokyo) war letzter, persönlicher Schüler von Morihei Ueshiba. Seine Art des Aikido (Tendoryu Aikido)

prägt den Unterrichtsstil im PSV Essen e.V. 

Was trainiert man im Aikido ?

 

Die diversen Techniken schulen besonders Koordination,  Wahrnehmung und   Reaktionsvermögen und kräftigen Muskulatur und Gelenke.

Die Fallübungen befähigen dazu, Stürze unverletzt zu überstehen und – mit fortschreitender Geschicklichkeit – Aikido auch dynamischer und ausdauernder zu trainieren.

Durch den Verzicht auf ein Wettkampf- geschehen, Alters- oder Gewichtsklassen hat Aikido das Potential eines echten "Lifetime-Sports" und ganz nebenbei werden Sie bei regelmäßiger Übung Ihre Optionen in stressigen Situationen (nicht nur in der Selbstverteidigung) verbessern können. 

 

 

Aikido im PSV Essen e.V.

 

Wenn Sie ein partnerschaftliches Training in der Gruppe suchen, sind sie bei uns richtig. Alle Trainer haben langjährige Erfahrung im Aikido und vertiefen ihr Können regelmäßig  auf nationalen und internationalen Aikidoseminaren.

 

 Interessierten bieten die Trainingsruppen in KettwigSteele und Stoppenberg jederzeit ein kostenloses Probetraining an bzw. haben auch spezielle Anfängerstunden eingerichtet.

 

Für Kinder bieten wir ebenfalls eigene Trainingsstunden in Kettwig und Steele an. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tendoryu Aikido Essen